Ramona Spata Versicherungsmakler in Dresden berät zur Kfz-Versicherung

Häufigkeit der Versicherungsfällen bei Rechtsschutzversicherungen

„Wir sehen uns vor Gericht!“

Laut einer Analyse der ROLAND Rechtsschutz Versicherung vom Mai 2ß19

Platz 5 – Schadensersatzforderungen

Platz 4 – Vertragsstreitigkeiten – breit gefächert von Investitionsgeschäften bis zu Versicherungsverträgen

Platz 3 – Arbeitsrechtliche Konflikte – angefangen von Kündigungsschutzklagen bis hin zu Abfindungen oder Wettbewerbsverbote

Platz 2 – Rasen, drängeln, falsch parken – Ärger rund ums Kraftfahrzeug

Platz 1 – Straftaten und Ordnungswidrigkeiten – Unternehmer müssen komplexere Gesetze und Richtlinien berücksichtigen, Unwissenheit und Fehler können schnell ein Strafverfahren nach sich ziehen.

Versicherungsmakler dankt Versicherung

Wie ich als Versicherungsmakler eine andere Art von Dankbarkeit lernte und was das mit „Hoppi“ und „Galoppi“ zu tun hat.

Warum ich den Versicherungsgesellschaften so dankbar bin?

Wenn Sie glauben, die Dankbarkeit rührt aus der Bezahlung für einen entstandenen Vertrag? Das sollte wohl selbstverständlich sein, dass zuverlässige und gewissenhafte Arbeit zum Wohle der Mandanten gewürdigt und damit auch bezahlt wird.

Nein, ich meine eine andere Art der Dankbarkeit. Diese erfüllt mich, weil die Gesellschaften durch den Personalabbau und den Technikaufbau so enorm zur Entschleunigung beitragen. Sie werden ruhig und entspannt, wenn Sie 15 min in der Warteschleife „hängen“, sich mehr oder weniger schöne Musik anhören dürfen. Das ist schon fast eine kostenlose Meditation. Natürlich gibt es auch Momente, wo diese Warterei die Geduld auf eine harte Probe stellt. So kann man dann lernen, noch immer freundlich und bestimmt das Anliegen vorzutragen.

Versicherungsgesellschaften fördern kreative Einfälle

Ich meine als Versicherungsmaklerin auch die Dankbarkeit, die mich zu kreativen Einfällen führt, wenn ich mir bei verschiedenen Versicherungsgesellschaften aller 3 Monate ein neues Passwort ausdenken darf und Sie kennen ja die Anforderungen: Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen und mindestens 10 Stellen lang.

Jeden Tag danke ich auch für die systematische Weiterbildung mit den unterschiedlichen, sehr individuellen, Programmen der einzelnen Versicherungsgesellschaften. Um damit für den Mandanten ein Angebot zu erstellen, bleibt man geistig fit. Es ist schon toll, wie man als Versicherungsmakler den PC beherrschen lernt. Da möchte ich mir selbst ein „Daumen hoch“ geben.

Kostenfreie Weiterbildung in englischer Sprache durch Versicherungsgesellschaften

Super finde ich auch die Weiterbildung in der englischen Sprache. So startete die AXA Versicherung „Discover …new performance dimensions! …new target groups! … new business!“ „STARRING RAMONA SPATA – „Mission Success 2019“. Das ist doch genial und spricht sofort alle Interessenten an und zeigt, das wir Versicherungsmakler immer aktuell oder neudeutsch up to date und nicht oldschool sind.

Ich finde es auch in Ordnung, dass man nicht einfach so zum Spaß ein Angebot erstellen kann. Nein, alle Kundendaten müssen für ein Angebot schon eingetragen werden. Das sorgt immer für eine sehr sinnvolle Zeitgestaltung. Einmal wollte ich ein Angebot für die Pferdehalterhaftpflicht von 2 Vierbeinern erstellen. Ich hatte die Mandantin schon nach Geschlecht, Alter, Größe befragt und wollte nicht nochmals anrufen. So entschloss ich mich kurzerhand, eigene Namen für die Tiere – nämlich „Hoppi“ und „Galoppi“ – zu vergeben. Leider vergaß ich das zu ändern und so entstand der Versicherungsschein mit eben diesen Namen. Hoffentlich hatten die fleißigen Kräfte im Innendienst der Versicherungen wenigstens dabei einen kleinen Grund zum Schmunzeln.

Sicher werden diese nicht immer so viel Dankbarkeit gegenüber ihrem Arbeitgeber empfinden, wie ein Versicherungsmakler.

Ackerpulling versichern Versicherungsmakler Ramona Spata

Ackerpulling – oder was man so alles versichern kann.

Das Schauspieler ihre Gliedmaßen, Hände und auch anderes versichern, ist bekannt. Nun gibt es durchaus auch andere ehrbare Berufszweige. So gehören die fleißigen Menschen in der Landwirtschaft dazu.

Eines Tages wurde ich gefragt, ob ich auch eine Versicherung für „Ackerpulling“ anbieten kann. Ein Begriff, der mir bisher nicht ganz so geläufig war. Bilder hatte ich zu „Ackerpulling“ sofort im Kopf – nun hieß es also, der Sache auf den Grund zu gehen: Ich war genauso neugierig, wie sicherlich die Meisten von Ihnen, was sich nun dahinter verbirgt. Eine Bekannte fragte: “Ist „Ackerpulling“ das, was ich denke?“ „Natürlich nicht!“ antwortete ich ihr. Doch was ist es dann? Ackerbrüder zeigen mit ihren Traktoren mit und ohne des Anhanges landwirtschaftlicher Maschinen ihr filigranes Können. Dabei wird eine meisterhafte Beherrschung der Technik dem begeisterten Zuschauer präsentiert. Eine Veranstaltung dazu findet jährlich ganz in unserer Nähe und zwar in Niederau statt.

Die meisten Versicherer konnten mit dem Begriff gar nichts anfangen und jene, die es konnten, wollten es nicht versichern. Warum eigentlich nicht? Ging den Versicherungen der Spaß verloren?

Das ich gerne Versicherungsmaklerin bin, war ja schon zu lesen. An einen interessanten Schutz erinnere ich mich auch. Ein Mandant wollte seiner Mutter eine Freude bereiten und einen Film beschaffen, der in den 60iger Jahren lief. Diesen Film gab es nur noch ein einziges Mal. So wurde der Transport des Filmes von Potsdam-Babelsberg nach Dresden und zurück versichert. Genial, oder? Nach einigen Telefonaten und Griffen in meine „Versicherungsschatztruhe“ konnte ich dem Kunden eine Versicherung dazu anbieten.

Nun möge noch jemand behaupten, das Versicherungsgeschäft sei langweilig. Ich lerne hier jeden Tag dazu, erlebe Kuriositäten und habe Spaß bei der Arbeit. Kann das schon jeder von sich sagen?

So sieht man, dass Versicherungsprodukte sehr individuell zu gestalten sind und für jeden Einzelnen eine passende Lösung gefunden werden kann. Wir haben die Antwort auf Ihre Frage!

Versicherungmakler Ramona Spata Versicherungsspezialist in Dresden-Plauen

Versicherungmakler mit Spartacus – Eigenschaften in Dresden

Versicherungsanliegen mit Stärke und Konsequenz

Es gibt das Sprichwort: „Namen sind Schall und Rauch“. Mit dem Namen „Spata“ wird dabei wohl oft an „Spartacus“ gedacht. Das ist sehr schmeichelhaft, assoziiert es doch Stärke, Durchsetzungskraft und Konsequenz. Genau diese Eigenschaften sind es auch, die uns wichtig sind, wenn wir die Versicherungsanliegen unserer Mandanten durchsetzen. So ist es sehr ehrbar für uns, wenn uns unsere Versicherungskunden und -geschäftspartner im Unterbewussten mit solcherlei Eigenschaften verbinden. Wie ist es sonst erklärbar, dass diese kreativen Anreden seit über 25 Jahren in unserem Versicherungsbüro eintreffen.

Was hat die bekannte „Spartacus – Bank“ mit dem Versicherungsmaklerbüro Ramona Spata zu tun?

Von der Sparda-Bank hat wohl jeder schon einmal gehört. Nun zaubert uns so manches Versicherungstelefonat ein Lächeln in das Gesicht, wenn wir vom Gegenüber mit „..Frau Spartacus-Bank…“ angesprochen werden. In solchen Momenten sind wir sehr dankbar für diesen Vergleich und lehnen uns in unserem Bürostuhl zurück – Zeit, um inne zu halten im Leben eines Versicherungsmaklers.

Spartacus-Persönlichkeit trifft auf Versicherungs-Call-Center

Eine Spartacus-Persönlichkeit ist umso wichtiger in einer Zeit, in der Call-Center den wenigen Versicherungs-Spezialisten vorgeschaltet werden. So schätzen wir uns glücklich, wenn nach 15 geduldigen Minuten, endlich eine menschliche Stimme an das Ohr dringt. Umso erfreuter sind wir, wenn man die andere Person am Telefon auch noch verstehen kann. Bitte liebe Leser werten Sie es richtig, ich habe großen Respekt vor den Angestellten, die ich in Ungarn erreiche und die sich sehr bemühen, mir in Deutsch die Antworten auf die Fragen der Mandanten und deren Sachverhalt zu erklären. Sie strengen sich sehr an, mir eine 10stellige PIN-Nr. – bestehend aus Zahlen und Buchstaben – zu diktieren. Da wird schon Spannkraft, wie einst zu Spartacus Zeiten benötigt.

Als Versicherungsspezialisten verschaffen wir Ihnen freie Zeit

Natürlich wird der Einsatz immer wieder gern für unsere Mandanten erbracht. So halten wir Versicherungsmakler, Ihnen liebe Leser, den Rücken frei für die eigenen Unternehmensinteressen sowie Ihr persönlichen Belange.

Versicherungsmakler Ramona Spata Liebe zur Versicherung

Seit 1992 Versicherungsmakler – Wie alles begann…

Wie meine Liebe für das Kleingedruckte mich als Versicherungsmakler entdeckte.

An einem Abend im Februar 1992 traf ich einen Bekannten, der von einer wundervollen Sache sprach, die ich unbedingt kennen lernen sollte. Mehr könne er nicht sagen, als das man auf einer Wochenendschulung Genaueres erfährt. Von Neugierde geplagt, musste ich unbedingt daran teilnehmen. Sie ahnen es längst, die wunderbare Sache entpuppte sich als Versicherung und die zauberhafte Firma war ein Strukturvertrieb. Nach diesem Wochenende startete ich als Repräsentant- Anwärterin.

Freunde und Bekannte wunderten sich über meine neue Liebe zu Versicherungen

Viele meiner Bekannten fragten damals: „Konntest du denn nichts anderes finden?“ Wenn diese wüssten, wie fantastisch Mandanten sind, wie alltäglich heraus fordernd Versicherungsgesellschaften arbeiten und wie wunderbar das Wissen um das Kleingedruckte ist, was man täglich neu erwerben darf.

Versicherungen – was ist das?

Oh, Sie meinen die Einrichtung,

  • die jemandem so viel garantiert – für so wenig
  • die einer Witwe das unantastbare Recht auf ihr Heim gibt
  • die den gedeckten Esszimmertisch bietet
  • die finanzielle Unabhängigkeit gewährt

Sie meinen jenen fantastischen Plan, der Ihnen ein Vermögen sichert, bevor sie es angespart haben,

  • die großartige und unvergessliche Idee, die so viel Unglück lindert und die Tränen mildert
  • die den Menschen das Recht gibt, morgen so gut und frei zu sein wie heute
  • die so viel Probleme löst und so viel Ruhe ausstrahlt?

Sie meinen diese blendende und enorme Einrichtung, die das Weiterbestehen von Firmen sichert, die die Wohlfahrt von Millionen von Menschen gewährleistet, die Sicherheit garantiert zu einer Zeit, zu der sie sie am meisten brauchen werden?

Bezeichnen Sie diese geniale und unvergleichliche Idee, die ich verkaufe als Versicherung?

Ramona Spata Versicherungsmakler in Dresden berät zur Kfz-Versicherung

3 Tipps für die Suche nach der günstigsten Kfz-Versicherung

Kfz-Versicherungen – Tipps, worauf Sie achten müssen

  •  Hat die neue Kfz-Versicherung freie Werkstattwahl oder muss eine Werkstatt aufgesucht werden, die die Versicherung vorgibt?
  • Hilft die Kfz-Versicherung auch bei grober Fahrlässigkeit („Fahren bei Kirschgrün“) oder lehnt diese dann die Zahlung ab?
  • Hält die Kasko clever das was der Name verspricht?

Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie jemanden der sich damit auskennt.

Weiterlesen

Versicherung bei Verbeamtung

Verbeamtung der Lehrer in Sachsen: Welche Versicherungen sind die Richtigen?

Nun haben viele Lehrer Fragen. Gerne kann ich Fragen zur Krankenversicherung für Beamte beantworten.

  • Was muss ich beachten, wenn ich mich für die Beamtenlaufbahn entscheide?
  • Wie sind meine Kinder abgesichert?
  • Ich habe bereits eine Krankheit, die Medikamente erfordert. Bin ich dann auch Beihilfe berechtigt?
  • Sollte ich in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben?

Fragen Sie uns. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Reiseversicherungen Versicherungsmakler

Reiseversicherungen – richtig versichert im Urlaub

Welchen optimalen Schutz benötigen Urlauber?

Vor Urlaubsbeginn sollte man sich auf jeden Fall Gedanken über den Versicherungsschutz gönnen, damit die „schönsten“ Wochen des Jahres nicht zu einer finanziellen Härteprüfung werden.

Private Auslandsreisekrankenversicherung – „Pflicht“ vor allem für gesetzlich Versicherte. Auch mit einem „Auslandskrankenschein“ der gesetzlichen Kassen werden nur die Kosten gezahlt, die auch in Deutschland üblich sind. So bleibt man auf den Differenzkosten sitzen. Rücktransport oder sogar Rückführung wird von der Gesetzlichen n i c h t getragen. Auch für privat Versicherte lohnt sich diese Zusatzversicherung; besonders wenn ein Tarif mit Selbstbehalt gewählt wurde.
Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist alles andere als teuer. Vorsicht gilt jedoch bei besonderen Lebenssituationen, so sollten Schwangere einen Vertrag abschließen, der auch bei unvorhergesehenen Komplikationen im Urlaub zahlt.
Auch bei Älteren kann der Schutz eingeschränkt sein. Im Zweifelsfall den Schutz
schriftlich bestätigen lassen.
Wenn die Urlaubsreise ein Loch im Sparstrumpf hinterlässt und bereits vor länger Zeit gebucht wurde, ist eine Reiserücktritt-/-abbruchversicherung empfehlenswert.

Gehen wertvolle Gegenstände mit auf Reisen sollte über eine Reisegepäckversicherung nachgedacht oder nach entsprechenden Klauseln in der Hausratversicherung gesucht werden.

Also dann, schönen Urlaub!

Ihre Ramona Spata

IDD – Insurance Distribution Directive

Versicherungsvertriebslinie

Am 23. Februar 2018 muss die Versicherungsvertriebslinie (IDD – Insurance Distribution Directive) vollzogen sein.

Für Sie bedeutet dies wie bisher:

  1. Wir fragen nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen,
  2. Wir beraten Sie weiterhin ehrlich und redlich,
  3. Wir begründen den Rat,
  4. Wir dokumentieren dies,
  5. Wir bilden uns 15 Stunden im Jahr für Sie weiter.

Weiterhin für Sie am Ball!

Makler versus Vermittler: Gegenüberstellung von Versicherungsmakler und Versicherungsvertreter

Versicherungsmakler

Ein Versicherungsmakler ist, wer gewerbsmäßig für den Auftraggeber die Vermittlung oder den Abschluss von Versicherungsverträgen übernimmt, ohne von einem Versicherer oder von einem Versicherungsvertreter damit betraut zu sein. Der Makler ist treuhänderischer Sachwalter des Kunden und ist als solcher verpflichtet, die Interessen des Versicherungsnehmers bestmöglich wahrzunehmen. Versicherungsunternehmen gegenüber ist er unabhängig.

Versicherungsvertreter

Versicherungsvertreter ist, wer von einem Versicherer oder einem Versicherungsvertreter damit betraut ist, gewerbsmäßig Versicherungsverträge zu vermitteln oder abzuschließen. Er ist als Selbständiger damit betraut, für einen Versicherer Verträge zu vermitteln und ggf. auch abzuschließen sowie bei Ihrer Verwaltung und Erfüllung mitzuwirken. Er ist gegenüber dem Versicherungsunternehmen verpflichtet, sich um den Abschluss von Versicherungsgeschäften zu bemühen.