Versicherungen für Ihr Unternehmen

Die richtige Versicherung für Unternehmen, Freiberufler & Existenzgründer

Nutzen Sie unseren Service für mehr Sicherheit in Ihrem Unternehmen und für Sie persönlich. Gemeinsam mit Ihnen sorgen wir dafür, dass die abzusichernden Risiken vollständig abgedeckt sind und die Vertragsgestaltung keine Zweifel aufkommen lässt!

VERSICHERUNGEN, DIE SIE WIRKLICH FÜR IHR UNTERNEHMEN BRAUCHEN

Wir beraten Sie zu Versicherungen, betreuen Ihre Versicherungsverträge und stehen Ihnen mit Rat und Tat im Schadensfall zur Seite. Als Versicherungsmaklerin stelle ich Ihnen Ihr individuelles Versicherungspaket für Sie und Ihr Unternehmen zusammen. Einfach die Versicherungen, die nötig sind, nicht mehr und nicht weniger.

Ramona Spata

Versicherungen für Haftung und Recht für Unternehmen, Firmen und Freiberufler

Betriebshaftpflicht

Betriebshaftpflichtversicherung für Firmen, Unternehmen und Freiberufler

Diese Versicherung ist für die meisten Unternehmen kein Muss – dennoch
dringend angeraten, denn wo gearbeitet wird passieren auch Fehler. Manche
lassen sich mit einer Entschuldigung korrigieren. Andere jedoch können Dritte schädigen. Durch Ihre betriebliche Tätigkeit, Sicherheitsmängel oder fehlerhafte Produkte können Personen verletzt oder das Eigentum anderer zerstört werden. Sie haften auch gegenüber Schäden an der Natur und Umwelt.

Aus Fehlern wird man zwar klug, jedoch manchmal auch arm und setzt im schlimmsten Falle die Existenz der Firma aufs Spiel. Gut zu wissen, wenn dann
eine Versicherung bei berechtigten Ansprüchen zahlt und unberechtigte abwehrt.

Tipp der Versicherungsmaklerin Ramona Spata :

Minimieren Sie durch eigene AGBs das Haftungsrisiko.

Schadensbeispiele für eine Betriebshaftpflichtversicherung:

  • Während Dachdeckerarbeiten fällt dem Handwerker das Werkzeug vom Dach beschädigt zum Glück nur den darunter stehenden PKW.
  • Eine Tiefbaufirma bohrt die Leitung der Energieversorgung an. Unzählige Haushalte sind ohne Strom.
  • Ein Wasserkocher ist defekt und löst einen Brand aus, der das Gebäude beschädigt.
  • Eine Kundin rutscht beim Betreten des Geschäftes aus und bricht sich ein Fußgelenk.

Erweiterte Produkthaftpflicht

Erweiterte Produkthaftpflicht für Firmen, Freiberufler und Unternehmen

In den meisten Betriebshaftpflichtversicherungen ist eine Produkthaftpflicht (für das fertige Endprodukt) und für vereinbarte Eigenschaften bereits enthalten.

Hersteller von Grundstoffen, Produktions- und Investitionsgütern, der Großhandel haften gegenüber ihren Vertragspartnern für Mangelfolgeschäden wegen fehlender zugesicherter Eigenschaften und aus Gewährleistungsrecht.

Tipp der Versicherungmaklerin Ramona Spata:

Achten Sie auf die Mitversicherung von Ein- und Ausbaukosten, Nachbesserungsbegleitschäden. Mit Beginn 2018 trat dazu eine Änderung in Kraft.

Schadensbeispiele für Versicherungsfälle:

  • Das neu gedeckte Kirchdach zeigt nach kurzer Zeit Mängel an den Dachziegeln.
    Es muss neu eingedeckt werden.
  • Ein Elektriker verlegt Kabel, die von minderer Qualität sind. Der Putz muss wieder aufgestemmt und anschließend neu aufgebracht und gemalert werden.
  • Hergestellte Kolbenringe sind zu dick und werden bei der Kontrolle aussortiert. Unglücklicherweise geraten diese Ringe nach Schichtwechsel wieder zu den Versand fertigen und werden verschickt und in die Motoren eingebaut. Es entstehen
    Schäden am Motor und erhebliche Kosten (Rückruf u. a. m.)

Umwelthaftpflicht

Umwelthaftpflicht für Firmen, Unternehmen und Freiberufler

Die Firma haftet für Schäden an der Umwelt, die durch vom Versicherungsnehmer hergestellte oder gelieferte Erzeugnisse oder durch Arbeiten entstehen.

Tipp der Versicherungmaklerin Ramona Spata:

Achten Sie dazu auf die Bedingungen Ihrer Betriebshaftpflicht.

Mögliche Schadensfälle für eine Umwelthaftpflichtversicherung:

  • Die Fettabscheideanlage eines Restaurants funktioniert nicht.
  • Diesel tritt aus und dringt in den Boden ein.
  • Eine Schweinemastanlage leitet Gülle in den Dorfbach. Es kommt zum Fischsterben.

Vermögensschadenhaftpflicht

Vermögensschadenhaftpflicht für Unternehmen, Firmen und Freiberufler

Hierbei unterscheidet man „echte“ und „unechte“ Vermögensschäden.

In der Betriebshaftpflichtversicherung sind Vermögensschäden bereits enthalten (die unechten).

Berufsgruppen wie Steuerberater, Anwälte, Versicherungsmakler, Architekten u. a. benötigen eine spezielle Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, die gesetzlich vorgeschrieben ist, um die Tätigkeit auszuüben. Diese schützt die Mandanten vor einer Falschberatung und den daraus entstehenden Schäden.

Tipp der Versicherungmaklerin Ramona Spata

 Achten Sie auf diese Klausel in Ihrer Betriebshaftpflicht:

„[…] Mitversichert ist im Rahmen der Versicherungssumme für allgemeine Vermögensschäden die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers und der Betriebsangehörigen einschließlich des etwa angestellten Datenschutzbeauftragten wegen Vermögensschäden im Sinne von Ziff. 2 AHB aus Schadenereignissen durch die Verletzung personenbezogener Bestimmungen in Datenschutzgesetzen, die während der Wirksamkeit der Versicherung eingetreten sind. […]“

Schadensbeispiele für eine Vermögensschadenhaftpflicht:

  • Das parkende Auto vor einer Garage behindert den Anwalt pünktlich zum Prozess zu gelangen. (unechter Vermögensschaden)
  • Durch einen Steuerberater wird die Umsatzsteuervoranmeldung zu spät abgegeben und es kommen Strafen auf den Mandanten zu. (echter Vermögensschaden)

Managerhaftpflicht

Managerhaftpflichtversicherung für Ihre Top-Manager

Auch Top-Manager müssen für eine falsche Entscheidung vor Ihrem Unternehmen
gerade stehen und haften im schlimmsten Falle mit ihrem Privatvermögen.

Schadensbeispiele für eine Managerhaftpflichtversicherung:

Auf Grund einer Fehleinschätzung des Inhabers wurde mit einer großen Handelskette ein langjähriger Vertrag abgeschlossen. In stets gleicher Qualität und zum selben Preis muss über Jahre hin geliefert werden. Auf Grund erhöhter Rohstoffpreise kann dieser Vertrag nicht eingehalten werden und die Firma geht in die Insolvenz.

Cyberrisiken

Gut versichert gegen Cyberrisiken für Unternehmen, Firmen und Freiberufler

Ein Hackerangriff, Spionage oder Datenmissbrauch kann jede Firma treffen.
Davor kann sich niemand schützen. Man kann nur die Folgen minimieren.

Eine Cyberversicherung leistet als Krisenmanager, stellt Daten wieder her, sichert
die Ertragsausfälle durch Betriebsunterbrechung, benachrichtigt die Betroffenen und die Datenschutzbehörde, zahlt für Überwachungskosten von Kreditkarten und Bankkonten und anderes mehr.

Tipp der Versicherungsmaklerin Ramona Spata:

Sichern Sie Ihre Daten mehrfach, regelmäßig, legen Sie strenge Regeln
für Diensthandys fest, befassen Sie sich mit dem Thema!

Schadensbeispiele für Versicherungsfälle:

  • Eine Hackerattacke legt den Onlineshop eines Händlers für gewerbliche
    Abnehmer lahm. Das Unternehmen ist 3 Tage nicht erreichbar. Neben Ertragsausfall entstehen IT-Zusatzkosten und ein großer Imageschaden.
  • Das Firmennetzwerk wird per E-Mail infiziert und legt binnen Sekunden die Rechner lahm. Per Bildschirm wird Lösegeld gefordert.
  • Ein Vertriebsmitarbeiter recherchiert auf einer infizierten Website. So gelangt Schadsoftware in das IT-System, die alle Datenbanken löscht.

Rechtsschutz

Rechtsschutzversicherung für Firmen, Unternehmen und Freiberufler

Schützt bei Auseinandersetzungen mit Arbeitnehmern, Vermietern, Mietern, Verkehrsstreitigkeiten, strafrechtlichen Vorwürfen und anderem mehr.

In manchen Branchen ist auch noch der Vertragsrechtsschutz
im gewerblichen Bereich möglich.

Viele Rechtsschutzversicherer bieten zusätzlich ein Forderungsmanagement an.

Tipp der Versicherungsmaklerin Ramona Spata:

Beachten Sie die Wartezeiten!
Erb-, Bau- und Familienrecht ist in den meisten Verträgen ausgeschlossen. Allerdings hilft häufig schon die telefonische anwaltliche Beratung.

Schadensbeispiele für Versicherungsfälle:

  • Die Urlaubsunterkunft hält nicht, was der Reisepreis verspricht.
  • Sie werden schuldlos in einen Verkehrsunfall verwickelt.
  • Auseinandersetzung mit dem Finanzamt weil bestimmte steuerliche Ausgaben
    nicht anerkannt werden.

Weitere wichtige Versicherungen für Unternehmen, Firmen und Freiberufler

Versicherungen für Einrichtung, Technik und Waren:

  • Geschäftsinhalt
  • Elektronik
  • Maschinen
  • Montage

Versicherungen zur Ertragserhaltung:

  • Betriebsschließung
  • Ertragsausfall
  • Mietverlust
  • Betriebsunterbrechung

Versicherungen für Gewerbeimmobilien:

  • Gebäude
  • Gebäudetechnik
  • Haftpflicht

Versicherungen für Transport & Verkehr:

  • Werksverkehr
  • Warentransport
  • Verkehrshaftung